Bei strahlendem Sonnenschein und erfreulich warmen Temperaturen fand heuer die Fronleichnamsprozession in St. Georgen statt. Wie jedes Jahr wurde diese zweisprachig abgehalten, da nicht nur die Bevölkerung von St. Georgen, die Feuerwehr, die Goldhauben, die Singgemeinschaft und der Musikverein daran teilnehmen, sondern auch die polnische Gemeinde.

Anschließend lud die Feuerwehr zum alljährlichen Maifest.

Der MV St. Georgen spielte in gewohnter Manier den Frühschoppen.

Besonderes Highlight war – auch für die nicht mehr so jungen MusikerInnen – die Hüpfburg in Form eines überdimensionalen Feuerwehrautos.

Nach dem Frühschoppen räumten wir Musiker zum allerletzten Mal unser Schlagzeug und unsere Notenständer in das derzeitige Probelokal im Dachgeschoß der Volksschule hinauf. Ein bisschen wehmütig, aber mit viel Spaß und voller Vorfreude auf das neue Haus der Musik.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.